31.5.22 Einsatz fürs UNESCO-Welterbe

Einsatz fürs UNESCO-Welterbe

Die Schülerin musste für ihre Präsentation extra auf die Roseninsel im Starnberger See. Dort wurden mehrere Funde aus der Jungsteinzeit gemacht, sodass das Eiland zur UNESCO-Welterbestätte ernannt wurde. Unter den über 450 Besuchern am vergangenen Samstag zeigte Frau Dr Eiling-Hütig besonders großes Interesse an Louisas Forschungen. Die Landtagsabgeordnete, selbst studierte Archäologin, ließ sich in aller Ausführlichkeit den langen Weg von Einkorn, Emmer, Erbse und Schlafmohn aus dem Nahen Osten bis nach Oberbayern von Louisa erklären. Im Einsatz für das UNESCO-Welterbe wird es in naher Zukunft weitere Projekte und Aktionen unserer Schule auf der wunderschönen Roseninsel im Starnberger See geben.