1.7.21 Lernen im Museum – endlich geht das wieder!

Gefühlt ist es eine Ewigkeit her: Der letzte Unterrichtsgang liegt fast eineinhalb Jahre zurück. Aber mit Hygienekonzept, in Kleingruppen, mit Abstand und Maske geht’s! Als kleinen Ersatz für die coronabedingt abgesagte Fahrt der elften Klassen zum NS-Dokumentationszentrum nach Nürnberg verlegte der IB-History-Kurs vergangene Woche den Geschichtsunterricht an den Königsplatz.

Die Freude der Schülerinnen und Schüler über die Abwechslung zum regulären Unterricht und die Neugier auf das NS-Dokumentationszentrum München waren groß. Den Begleitlehrkräften erging es nicht viel anders und auch die Pädagogen des Vermittlungsprogramms freuten sich, wieder eine Schülergruppe im Haus begrüßen zu dürfen.

Als Fazit bleibt die Erkenntnis, dass wir eben doch aus der Vergangenheit lernen können und müssen und dass Demokratieerziehung heute genauso notwendig ist wie nach 1945.